Tag: Erfoud

Zwischen Erg Chebbi und Rissani

Eine kleine Anekdote zu Beginn: Am gestrigen Abend zeigten sich mal wieder Mathias Französischkenntnisse in Höchstform. So fragte Mathias erstaunt, als der Kellner wieder weg war, was er denn gesagt habe: „Siboku – was ist das denn?“ Hier die Übersetzung für alle: Er sagte „Merci beaucoup“ – „Vielen Dank“. Mathias hatte dem nichts hinzuzufügen und mehr »

Fahrt zu den großen Dünen

Heute morgen machten wir zum Abschied noch ein Bild mit der Familie, wobei sich alle extra schön (mit Festtagskleidung) für das Bild machten. So seht ihr auf dem Bild (neben uns) Mohammed und seine Frau Ghizlane vor dem Kasbah la Palmeraie in Skoura. Außerdem gehörten zu der Familie, bei der wir hier die letzten Tage mehr »