Die meisten Kommentare

  1. Los geht’s — 2 Kommentare
  2. Ksar Ghilan — 1 Kommentar
  3. Sable – Spaßwort mit fünf Buchstaben — 1 Kommentar
  4. Mit dem Wüstenschiff im Dünenmeer — 1 Kommentar

Author's posts

Sardinia

Dieses Jahr haben wir unseren Motorrädern eine Pause gegönnt und haben uns mit dem Flugzeug in neue Regionen bringen lassen. Flugziel war Olbia in Sardinien von wo aus wir mit einem Mietwagen in Richtung unseres Zielgebietes gefahren sind. Am späten Abend sind wir dann in Lotzorai in der Ogliastra angekommen. Von hieraus haben wir unsere mehr »

Postkarten

Während wir uns in l’Estartit von der Sonne verwöhnen lassen und noch zwei Tage ein wenig Strandurlaub machen, haben wir für euch noch etwas vorbereitet, dass euch sicher freuen wird. Jeder bekommt eine Postkarte. Das Besondere daran ist, dass wir sie 1. ganz speziell für euch selber gestaltet haben und 2. ihr euch eine Postkarte mehr »

Fes nach Tetouan

Heute stand für uns wieder eine längere „Überführungsstrecke“ an, bei der leider wenig Zeit für Erlebnisse blieb, sondern wir hauptsächlich dafür sorgen mussten, Kilometer zu machen. Unsere Zeit in Fés war leider viel zu kurz und wir mussten uns auf das wesentliche beschränken und leider einige Kulturelle Highlights (wie die Moschee – die wir ohnehin mehr »

Sandbad

Heute haben wir uns nach der weiten Strecke gestern nochmal einen motorradfreien Tag gegönnt. So sind wir geradewegs aus der Hotelausgangstür in die Dünen gestapft. Weit sind wir allerdings nicht gekommen bis wir uns erschöpft vom tiefen Sand einfach auf die nächste Düne gelegt haben und den warmen Sand und das Dünenmeer vor uns genossen mehr »

Fahrt zu den großen Dünen

Heute morgen machten wir zum Abschied noch ein Bild mit der Familie, wobei sich alle extra schön (mit Festtagskleidung) für das Bild machten. So seht ihr auf dem Bild (neben uns) Mohammed und seine Frau Ghizlane vor dem Kasbah la Palmeraie in Skoura. Außerdem gehörten zu der Familie, bei der wir hier die letzten Tage mehr »

Marrakesch

jemaa-el-fna

Gestern morgen haben wir nach einem ausführlichen Frühstück unsere Suite in Casablanca verlassen und uns nach Marrakesch auf den Weg gemacht. Dazu sind wir wieder ein ganzes Stück auf der Autobahn gefahren.   Dieses Mal hat sich die Landschaft zwischen Bergen und sehr großen flachen Wüstenabschnitten abgewechselt. Mal war alles in rote und mal mehr mehr »

Willkommen in Marokko – „ahlan wa-sahlan fi al-magrib“

Barcelona hat uns ziemlich gut gefallen, zumindest das Bisschen, das wir am Abend bzw. Nacht so sehen konnten. Wir haben uns, aus Vernunftsgründen – die Fähre sollte um 10 Uhr ablegen, d.h. 6 Uhr aufstehen – nur auf die unmittelbare Umgebung beschränkt, was nette Restaurants, die Altstadtmauer und den neuen Hafen umfasste. Ein wenig Schlendern mehr »

Los geht’s

Und wir sind auf dem Weg… Tage lang haben wir uns jetzt mit packen, umpacken, verpacken, zurückpacken, überpacken, auspacken und wiederverpacken verbracht. So sehr uns die Vorbereitung auch Freude bereitet, haben wir heute morgen beschlossen das es jetzt los gehen kann. Was wir jetzt nicht eingepackt haben werden wir auch nicht brauchen oder müssen uns mehr »

Up-next: Marokko

So nun sind wir uns sicher. Als nächstes sind wir in Marokko. Das regnerische Wochenende haben wir genutzt um uns mit dem Lonely Planet, Landkarten und dem Internet zu vergraben und einige Ziele zu sondieren. Viele Ideen haben wir gesammelt, einige aussortiert und und dann auf einige grobe Ziele geeinigt. Das Undankbare dabei ist, dass wir uns mehr »

Blog-Face-Lift

Da wir uns auf neue Abenteuer vorbereiten und natürlich wieder alle auf dem Laufenden halten möchten haben wir den Reiseblog ein wenig aufgeräumt. Tunesien war ja erstes der Anfang unserer „öffentlich“ notierten Reisen. Unsere Aufzeichnungen über Tunesien findet ihr jetzt mit allem drum und dran unter ‚Reiseberichte‘ -> ‚Reiseblog-Tunesien‘. Alle aktuellen Reisen sowie natürlich auch mehr »